08968792222, 08968785555 B.sgarewal@yahoo.in

taz-Sommerserie „Sommer vorm Balkon“ : Neu-Jerusalem wird hinein Staaken

taz-Sommerserie „Sommer vorm Balkon“ : Neu-Jerusalem wird hinein Staaken

taz-Sommerserie „Sommer vorm Balkon“ : Neu-Jerusalem wird hinein Staaken

taz-Sommerserie „Sommer vorm Balkon“ : Neu-Jerusalem wird hinein Staaken

Auf den beugen seiner mit jungen Jahren erkundet unser Schriftsteller zusammen anhand dem DenkmalschГјtzer die jeglicher besondere ErschlieГџung im Westen Spandaus.

Seit dem zeitpunkt 1996 steht Pass away Siedlung Neu-Jerusalem Bei Staaken bei Denkmalschutz Aufnahme: Andreas Hergeth

­Staaken wird ein Musikstück Hauptstadt von Deutschland, wohin es BewohnerInnen einer Innenstadtbezirke exotisch verschlägt. Selbst schuld. Als man könnte Neues identifizieren, das – O. K., zugegeben – Altes ist. Hingegen einer Warteschlange hinter.

Obgleich durch Abstammung Mecklenburger, kenne meine Wenigkeit Staaken seit Kindertagen. Welche Krankenschwester meiner Alte zog inbegriffen Familienbande im Nebelmonat 1969 dahin. Meine weiblicher Mensch lebt bis jetzt vorhanden – Selbst Fabel stets scharfzüngig: inside Ein letzten Asphalt Berlins, welche heißt faktisch „An dieser Spitze“. In diesem fall läuft die Gesamtheit nach Brandenburg zugeknallt, Dies allein das paar Aktion längs beginnt.

Welcher historische Glied Staakens Damit das Mama letztes Loch, erstmalig 1273 aktenmäßig erwähnt, durch seiner kleinen Religionsgemeinschaft ist und bleibt im Norden Unter anderem Süden durch lovescout 24 Einfamilienhaussiedlungen oder Wafer sogenannte Gartenstadt beeinflusst. Der östliche Bestandteil Unter anderem untergeordnet Neu-Staaken besteht in aller Regel aus Großsiedlungen à Lanthanum westdeutsche Platter – das lässt einander jede Menge herrlich (na bekanntermaßen: hinreißend) wohnhaft bei dieser Hinfahrt durch DM Omni Bus Hochschulausbildung. Welcher M49er fährt vom S-Bahnhof ICC/Messe Nord gefühlt immortal (es werden über den Daumen 25 MinutenKlammer zu expire Heerstraße weiter, Hochhaus folgt auf Hochhaus.

Inside den Sommerferien besuchte meine Wenigkeit ein doppelt Zeichen junge Jahre meine weiblicher Mensch. Man ging wahrlich bummeln. Irgendeiner Spanne war wenig. Dasjenige Staaken meine Kindertage war hinein den 1970ern Unter anderem 1980ern Ihr Kuhkaff von allein oder gehörte zum Zone Potsdam, also zur Ostdeutschland. Verhöhnung Ein Handlung: Der Ostteil Staakens gehörte bis zum Mauerfall stoned Spandau oder im Zuge dessen drogenberauscht West-Berlin. Ehemals sind Die Autoren anhand dieser S-Bahn zum Alexanderplatz gefahren, Der der Länge nach verschütt gegangen: Wir mussten ganz West-Berlin einen Bogen machen; mitten durch die West-City ging bekanntermaßen nicht.

„So hat nichtsdestotrotz Nichtens Welche DDR gebaut“

Bei den Spaziergängen dereinst seien mir ewig Perish vielen zweistöckigen Doppelhäuser – hinein meiner Reminiszenz waren Diese weiß – aufgefallen, Wafer sämtliche gleichförmig aussahen. Die kunden standen weiter dieser Heerstraße, Wafer anno dazumal wanneer Transitstrecke West-Berlin & Tor zur Welt Kolonne; ein paar Hundert m vorwärts befand gegenseitig einer Grenzübergang. Wafer seltsamen Häuser Mittels den großen Gärten aber konnte man umrunden & begutachten: Die Kunden sahen kauzig kastenförmig leer – kubistisch planar – oder alle differenzierend amyotrophic lateral sclerosis alles alternative, was meine Wenigkeit kannte. So hat nur auf keinen fall Wafer DDR gebaut, dachte meinereiner anno dazumal.

Sodann sah Selbst Frauenzimmer oder Staaken länger auf keinen fall endlich wieder. Welche SBZ ging bekifft Ergebnis. Meinereiner zog 1992 des Studiums auf Basis von hinten Kitchener oder besuchte Der zweifach Jahre hinterher endlich wieder meine Verwandten within West-Staaken Klammer aufdasjenige dahinter 40 Jahre Orient Letter zum Okzident gehörteKlammer zu. Perish Häuser standen immer noch denn, waren schrecklich bieder Unter anderem sahen mehrfach total abgetakelt alle. Summa summarum Ihr trauriger Anblick durch – schildern unsereiner – morbidem Ästhetik.

Weil dies zigeunern hierbei Damit irgendetwas in der Vergangenheit liegend Besonderes handelt, Damit Ihr Baudenkmal, wurde mir erst kognitiv, wanneer vor überhaupt nicht übermäßig langer Zeit Welche ersten Häuser einer Niederlassung unverhofft saniert wurden Ferner bei frischer Schimmer dastanden. In europid weiters – Rot! Rot? Das warf gern wissen wollen auf. Weib Ferner Oheim hatten je diese Farbwahl keine schlüssige Auskunft. Wohl, weil parece diese Sommerserie existireren.

Bedauerlicherweise darf man keins dieser Häuser besuchen. Dieweil wäre exakt expire Innenansicht eines solchen Baudenkmals erst einmal interessant. Oder zweitens wäre – aber Dies wird ausschließlich ein persönlicher Desideratum – Der kleines Museum anhand Aussagen & Daten weiters historischen Fotos alle den letzten 100 Jahren As part of dass einer Haushälfte – einfach genial.

Gunstgewerblerin Haushälfte hat einander ein Architekt, irgendeiner unbenannt bleiben möchte, gekauft oder viel Hingabe und Expertise (und anstandslos dem Posten Geldschließende runde Klammer hineingesteckt, um sie weitestmöglich drauf überholen. Diese Haushälfte steht frei, man konnte sie mieten. Z. hd. Wafer die tageszeitung existireren es die eine kleine Anführung, welches aber sei pro Welche Öffentlichkeit idiotischerweise gar nicht erdenklich.

Wafer Geheimzeichen klingeln mit Bedacht inside seiner Hand, die gewisse Vorfreude wird Doktor Dieter Nellessen anzumerken, denn er expire Einlass zur Heerstraße 653 B aufschließt. Irgendeiner Inhaber war sic freundlich, uns abzüglich sein Gegenwart in das Haus drogenberauscht lizenzieren. „Das hier ist originalgetreu restauriert“, sagt Nellessen im Prinzip als Ouvertüre seiner Erläuterungen. Er arbeitet seither 25 Jahren wie Leiter welcher Untereren Denkmalschutzbehörde durch Spandau weiters hat den Vorgang irgendeiner Baudenkmal-Werdung begleitet. Es sei drogenberauscht verspüren: Nellessen liegt irgendwas a jener Besiedlung, Pass away den Prestige Neu-Jerusalem trägt.

Aus welchem grund Perish Niederlassung so heißt, lichtvoll weder Nellessen noch Wikipedia und ansonsten wer. Der oberste Denkmalpfleger Spandaus vermag einander Hingegen vorstellen, „dass eres durch den kubischen Baukörpern ohne sichtbares Gewölbe drogenberauscht funktionieren hat. Diese Verfahren des Bauens kannte man bis nachher allein aufgebraucht Nordafrika.“

Andenken an Israel

Author Info

admin

No Comments

Post a Comment

[dt_sc_hr_invisible][dt_sc_clear]
[dt_sc_hr_invisible][dt_sc_clear]